Auf dieser Seite werden Sie über Aktuelles im Bereich der Museen und  des Geschichtsvereins informiert.

Die Bildergalerie wird von Zeit zu Zeit erneuert

______________________________________________

 

 

Lutherbaum gepflanzt

 

Im Rahmen der MDR- Aktion "Baumpatenschaften Lutherbaum 2017"

beteiligte sich der Geschichtsverein mit der Firma Gala-Bau Reiche und

der Privilegierten Schützengilde Schildau an der Pflanzung einer Linde

an der Pferdesportarena an Bauers Weg.

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Bilder aus dem umgestalteten Museum

 Zur Erklärung Bilder anklicken

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 

 

 

Ehrung für Ruth Kraft

 

 

 

Eine außerordentliche Ehrung wurde unserer Ehrenbürgerin, der Schriftstellerin Ruth Kraft zu teil. Anläßlich ihres 96. Geburtstages wurde eine von der Torgauer Verlagsgesellschaft in Auftrag gegebene Ehrentafel am Gebäude des Schildbürgermuseums, also in unmittelbarer Nachbarschaft ihres Geburtshauses, enthüllt.

 

Zu dem feierlichen Akt, der durch den Geschäftsführer der Torgauer Verlagsgesellschaft, Herrn Benno Kittler und die Bürgermeisterin der Stadt Belgern-Schildau, Frau Eike Petzold, vollzogen wurde, hatten sich Verwandte der Autorin und zahlreiche Gäste aus Schildau und Umgebung eingefunden.

 

Bis zu ihrem Tod am 8. Juli 2015 hatte sie noch Verbindung zu ihrer Heimatstadt.

 

                                         Zur feierlichen Enthüllung der Gedenktafel hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden

                                                                                      Die Initiatoren der Ehrung

                                         Ruth Kraft nach ihrem 95. Geburtstag - so behalten wir sie gerne in Erinnerung

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 

Schildauer Gewerbe vor 1939

 

Für eine Aufbesserung des heimatgeschichtlichen Bereiches in unserem

Museum sorgten die Herren Helmut Böttger und Rudolf Kreiß aus Schildau.

Sie erarbeiteten eine Aufstellung des Schildauer Gewerbes aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. In mühevoller Kleinarbeit zeichneten sie Straße für Straße alle Gewerbe und öffentlichen Einrichtungen auf einen schematisierten Stadtplan auf.

Die Arbeit beweist, dass Schildau schon vor 1939 eine blühende Stadt mit reger Handelstätigkeit war.

 

 

 

 

Tradition ist nicht  das   Aufbewahren   der Asche,

sondern das Weitertragen

 des Feuers